NETZWERKPARTNER

Emden ist erste Reformationsstadt Europas

Ostfriesisches Landesmuseum Emden
RATHAUS AM DELFT
Brückstraße 1 | 26725 Emden
Tel.: +49 (0)4921 - 87 20 58
Di. - So. sowie feiertags:
10:00 - 17:00 Uhr

UNSERE NÄCHSTEN VERANSTALTUNGEN

August - Oktober
KIDS IN!
MITMACH-AKTIONEN FÜR KINDER AB 6 JAHREN

HEERLAGER

Spectaculum am Emder Wall

22. - 24. Juni

Das Ostfriesische Landesmuseum Emden und zahlreiche Darsteller laden gemeinsam zu einer dreitägigen Zeitreise vor die Stadt „Embden“ ein. Hier am 400 Jahre alten Verteidigungswall können Gäste ein Heerlager aus der Epoche des Dreißigjährigen Krieges erleben. Echter Pulverdampf ist zu riechen und Kanonendonner schon von fern zu hören. Schwertkämpfe können hautnah verfolgt und Eintopf, der über offenem Feuer zubereitet ist, gekostet werden. Frühneuzeitliches Leben, das Handwerk jener Zeit sowie spektakuläre Waffendarbietungen sind Teil eines außerordentlichen Ereignisses. Erstmalig wird dabei auch die Schlacht um Emden geschlagen.

Programm

Freitag

10:00 Uhr bis 16:00 Uhr Lagerleben
danach Marsch der Truppen an den Delft
Vorbereitung auf die „Enterung“ der Stadt „Embden“ -Wasserseitig Schreyershoek
Ca. 17:00 Uhr Trommler und Sänger im Stadtgarten „erweisen sich“
19:00 Uhr, Neue Kirche
Konzert mit dem Ensemble ‚Inboccalupo‘. Die fünf Musiker aus Nördlingen lassen unter der Überschrift LA ROSA ENFLORECE historische Instrumente erklingen und laden zu einer akustischen Zeitreise vom 13. bis zum 16. Jahrhundert ein.

Samstag

ganztägig
Lederwaren und Ausrüstung des Dreißigjährigen Krieges
Kugelgießen
Gürtler bei der Arbeit
Märchenzelt
Zelt eines Feuerwerkers: Herstellung und Funktion (10:00 Uhr, 12:00 Uhr, 14:00 Uhr und 16:00 Uhr Erklärungen über das Handwerk der Feuerwerker)

10:30 Uhr Gilde der europäischen Kampfkunst – Vorführung Hellebarden, langen Spieß, Einhänder, Zweihänder
11:00 Uhr Formationsdrill
11:30 Uhr Musketiere stellen sich auf, präsentieren die Abfolge mit Trommeln – mit Schuss
12:00 Uhr Lagerbereich: Anwerbung der Söldner / Soldat am Pranger
12:30 Uhr Die Kanonen / Wallbüchsen machen ihre Aufwartung
13:15 Uhr Pikenierdrill
14:00 Uhr Gilde der europäischen Kampfkunst- Vorführung Hellebarden, langen Spieß, Einhänder, Zweihänder
14:00 Uhr, Neue Kirche
Konzert mit dem Ensemble ‚Inboccalupo‘. Die fünf Musiker aus Nördlingen lassen unter der Überschrift LA ROSA ENFLORECE historische Instrumente erklingen und laden zu einer akustischen Zeitreise vom 13. bis zum 16. Jahrhundert ein.
Ca. 15:00 Uhr Vorstellung der Kanonen / Wallbüchsen Aktionsfläche- zugleich vorbereiten (üben) der Erstürmung des Wall`s am Vogelsangzwinger
16:30 Uhr Der Feldscher - Wundversorgung
18:00 Uhr „Verhandlungen“ mit der Stadt Embden

Sonntag
ganztägig
Lederwaren und Ausrüstung des Dreißigjährigen Krieges
Kugelgießen
Gürtler bei der Arbeit
Märchenzelt
Zelt eines Feuerwerkers: Herstellung und Funktion (10:00 Uhr, 12:00 Uhr, 14:00 Uhr und 16:00 Uhr Erklärungen über das Handwerk der Feuerwerker)

09:00 Uhr Gottesdienst im Felde – Pastor Jebens
10:30 Uhr Gilde der europäischen Kampfkunst- Vorführung Hellebarden, langen Spieß, Einhänder, Zweihänder
11:30 Uhr Die Kanonen / Wallbüchsen bitten zum „Tanz“
12:00 Uhr Fechtkämpfer aus Ungarn
12:45 Uhr Formationsdrill
13:30 Uhr Lagerbereich: Anwerbung der Söldner/ Soldat am Pranger
14:00 Uhr Der Feldscher – Wundversorgung
15:00 Uhr Kanonen unterstützen die Erstürmung des Vogelsangzwingers - Aktionsfläche
15:00 Uhr Erstürmung des Walls am Vogelsangzwinger
16:00 Uhr Gilde der europäischen Kampfkunst- Vorführung Hellebarden, langen Spieß, Einhänder, Zweihänder
16:30 Uhr Musketensalven
17:00 Uhr Abschlussparade