NETZWERKPARTNER

Emden ist erste Reformationsstadt Europas

Ostfriesisches Landesmuseum Emden
RATHAUS AM DELFT
Brückstraße 1 | 26725 Emden
Tel.: +49 (0)4921 - 87 20 58
Di. - So. sowie feiertags:
10:00 - 17:00 Uhr

UNSERE NÄCHSTEN VERANSTALTUNGEN

Dezember
KIDS IN!
MITMACH-AKTIONEN FÜR KINDER AB 6 JAHREN

16. Dezember 11:30 Uhr; Ostfriesisches Landesmuseum Emden
plattdeutsche Sonntagsführung durch Sonderausstellung „O welche Lust, Soldat zu sein?“
Ilse Frerichs

24., 25. Dezember sowie 31. Dezember 2018, 1. Januar 2019 - geschlossen
Öffnungszeiten während der Feiertage

06. Januar 2018, 11:30 Uhr
Sonntagsführung durch die Sonderausstellung „O welche Lust Soldat zu sein“
Aiko Schmidt, M.A., Kurator

08.01.2018 19:30 Uhr Ostfriesisches Landesmuseum Emden, Rummel
„Gefallenengedenken und Gefallenendenkmäler in Ostfriesland nach dem Ersten Weltkrieg“. Vortrag im Rahmen der Sonderausstellung „O welche Lust Soldat zu sein“
Vortrag von Dr. Paul Weßels, Leiter der Landschaftsbibliothek Aurich:

29.01.2018 19:30 Uhr Ostfriesisches Landesmuseum Emden, Rummel
„Der ferne Krieg – Medien des Erlebens und Gedenkens“. Vortrag im Rahmen der Sonderausstellung „O welche Lust Soldat zu sein“
Vortrag von Dr. Karl-Heinz Ziessow, ehem. stellv. Leiter des Museumsdorfes Cloppenburg:

Direktorenführung mit Überraschungsgast durch die DUCKOMENTA

6. Mai - 11:30 Uhr

Direktorenführung durch die DUCKOMENTA

Am 6. Mai findet anlässlich des 200. Geburtstags von Karl Marx (*05.05.1918) eine öffentliche Direktorenführung mit Herrn Dr. Wolfgang Jahn und einem Überraschungsgast durch die Sonderausstellung DUCKOMENTA - Emden wird geENTErt statt.
Was die Enten der Duckomenta mit Philosophie, Sozialismus und Kommunismus zu tun haben, können Besucher am Sonntag, den 6. Mai, ab 11:30 Uhr erfahren.

Es wird ein Teilnahmebeitrag in Höhe von 2,00 € zuzüglich des Eintritts erhoben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!