NETZWERKPARTNER

Emden ist erste Reformationsstadt Europas

Ostfriesisches Landesmuseum Emden
RATHAUS AM DELFT
Brückstraße 1 | 26725 Emden
Tel.: +49 (0)4921 - 87 20 58
Di. - So. sowie feiertags:
10:00 - 17:00 Uhr

UNSERE NÄCHSTEN VERANSTALTUNGEN

Dezember
KIDS IN!
MITMACH-AKTIONEN FÜR KINDER AB 6 JAHREN

16. Dezember 11:30 Uhr; Ostfriesisches Landesmuseum Emden
plattdeutsche Sonntagsführung durch Sonderausstellung „O welche Lust, Soldat zu sein?“
Ilse Frerichs

24., 25. Dezember sowie 31. Dezember 2018, 1. Januar 2019 - geschlossen
Öffnungszeiten während der Feiertage

06. Januar 2018, 11:30 Uhr
Sonntagsführung durch die Sonderausstellung „O welche Lust Soldat zu sein“
Aiko Schmidt, M.A., Kurator

08.01.2018 19:30 Uhr Ostfriesisches Landesmuseum Emden, Rummel
„Gefallenengedenken und Gefallenendenkmäler in Ostfriesland nach dem Ersten Weltkrieg“. Vortrag im Rahmen der Sonderausstellung „O welche Lust Soldat zu sein“
Vortrag von Dr. Paul Weßels, Leiter der Landschaftsbibliothek Aurich:

29.01.2018 19:30 Uhr Ostfriesisches Landesmuseum Emden, Rummel
„Der ferne Krieg – Medien des Erlebens und Gedenkens“. Vortrag im Rahmen der Sonderausstellung „O welche Lust Soldat zu sein“
Vortrag von Dr. Karl-Heinz Ziessow, ehem. stellv. Leiter des Museumsdorfes Cloppenburg:

Geänderte Öffnungszeiten

zur Emder Museumsnacht

11.-12. August

Während der Emder Museumsnacht am 11.8. steht das Ostfriesische Landesmuseum Emden für Besucher von 17 bis 1 Uhr offen.

Den Gästen wird dadurch die Möglichkeit geboten, die Räume des Landesmuseums einmal zu ungewohnten Zeiten zu besuchen. Dafür entfallen an diesem Tag die regulären Öffnungszeiten von 10 bis 17 Uhr. Am folgenden Sonntag sind die Türen des Museums dann ab 12 Uhr für Besucherinnen und Besucher geöffnet.

Das Abend- und Nachtprogramm bietet verschiedene Veranstaltungen, darunter Kurzführungen durch die Sonderausstellung, Musikvorrührungen und Mitmachangebote.