NETZWERKPARTNER

Emden ist erste Reformationsstadt Europas

Ostfriesisches Landesmuseum Emden
RATHAUS AM DELFT
Brückstraße 1 | 26725 Emden
Tel.: +49 (0)4921 - 87 20 58
Di. - So. sowie feiertags:
10:00 - 17:00 Uhr

UNSERE NÄCHSTEN VERANSTALTUNGEN

Freitags 16:00-17:30 Uhr
KIDS IN!
MITMACH-AKTIONEN FÜR KINDER AB 6 JAHREN

3. März-26. Mai
Als Künstler Emden inszenierten
Begleitprogramm

vorübergehende Schließung
Abteilung Ur- und Frühgeschichte/ Frühes Leben an der Küste
vorübergehende Schließung

19.4. geschlossen, 21.4. + 22.4. geöffnet
Österliche Öffnungszeiten

25. April - 18:00 Uhr, Rummel
Eröffnung
Maler sehen Ostfriesland - Kunst in Ostfriesland im 20. und 21. Jahrhundert

19. Mai 2019, Rathaus am Delft
INTERNATIONALER MUSEUMSTAG
Museen - Zukunft lebendiger Traditionen

Finissage

„O welche Lust, Soldat zu sein? Ostfrieslands Söhne im Frieden und in ‚Eiserner Zeit‘“

3. Februar 2019 um 11:30 Uhr; Ostfriesisches Landesmuseum Emden

Hinrich Dirksen und Aiko Schmidt, die beiden Kuratoren der Sonderausstellung „O welche Lust, Soldat zu sein? Ostfrieslands Söhne im Frieden und in ‚Eiserner Zeit‘“, führen zur Finissage am Sonntag, den 3. Februar 2019, ein letztes Mal durch die aktuelle Sonderausstellung des Ostfriesischen Landesmuseums Emden.

Vorgestellt werden ausgewählte Schicksale ostfriesischer Soldaten. Weitere Schwerpunkte werden der Verlauf und die Ereignisse der Novemberrevolution in Emden sein, in deren Folge die Weimarer Republik aus der Taufe gehoben werden konnte.

Zusätzlich zur Führung werden auch weitere Objekte präsentiert, die aus Anlass der Präsentation als Schenkungen eingegangen sind und beweisen, dass sich zahlreiche Dokumente aus der Zeit des Ersten Weltkriegs in den ostfriesischen Familien erhalten haben.

Die Führung beginnt am  3. Februar 2019 um 11:30 Uhr.
Die Teilnahmegebühr für die Führung beträgt 2 € zzgl. Eintrittspreis.