NETZWERKPARTNER

Emden ist erste Reformationsstadt Europas

Ostfriesisches Landesmuseum Emden
RATHAUS AM DELFT
Brückstraße 1 | 26725 Emden
Tel.: +49 (0)4921 - 87 20 58
Di. - So. sowie feiertags:
10:00 - 17:00 Uhr

UNSERE NÄCHSTEN VERANSTALTUNGEN

November
KIDS IN!
MITMACH-AKTIONEN FÜR KINDER AB 6 JAHREN

Das Rathaus am Delft wird 50

Doppelausstellung im Foyer des Rathauses am Delft und im Verwaltungsgebäude III

6. September 2012 - 31. Januar 2013

1962 – auf den Tag genau 18 Jahre nach dem 18-minütigen Luftangriff vom 6. September 1944 – wurde das neu erbaute Rathaus am Delft feierlich der Öffentlichkeit übergeben, das fortan trotz seines Namens nicht mehr als Verwaltungsgebäude, sondern als Kulturstätte dienen sollte.
Aus Anlass des 50. Jahrestages dieses Ereignisses präsentiert das Ostfriesische Landesmuseum Emden, das seit 1962 im Rathaus am Delft untergebracht ist, vom 6.9.2012 bis zum 31.1.2013 zwei Ausstellungen:
Im rückwärtigen Foyer des Museums sind neben Aufnahmen aus der Nachkriegszeit, die die Ruine des einstigen Prachtbaus zeigen, vor allem von Bernhard Wessel gearbeitete Pläne für den Neubau und Bilder der in den Jahren 1959 bis 1962 erfolgten Baumaßnahme zu sehen.
Im städtischen Verwaltungsgebäude III (Maria-Wilts-Straße 3) können auf drei Etagen verschiedene Außen- und Innenansichten des alten – 1574 bis 1576 in der Blütezeit Emdens erbauten – Renaissance-Rathauses betrachtet werden, das wie viele andere Gebäude in Emden am 6. September 1944 ein Opfer des Zweiten Weltkriegs wurde.

Eintritt: frei

Öffnungszeiten des Verwaltungsgebäudes III, Maria-Wilts-Str. 3, 26721 Emden
Mo. bis Mi. 8:00-16:30 Uhr, Do. 8:00-17:00 Uhr, Fr. 8:00-12:00 Uhr