NETZWERKPARTNER

Emden ist erste Reformationsstadt Europas

Ostfriesisches Landesmuseum Emden
RATHAUS AM DELFT
Brückstraße 1 | 26725 Emden
Tel.: +49 (0)4921 - 87 20 58
Di. - So. sowie feiertags:
10:00 - 17:00 Uhr

UNSERE NÄCHSTEN VERANSTALTUNGEN

Januar bis März 2019
KIDS IN!
Mitmach-Aktionen für junge Besucher ab 6 Jahren

29.01.2019 19:30 Uhr Ostfriesisches Landesmuseum Emden, Rummel
„Der ferne Krieg – Medien des Erlebens und Gedenkens“. Vortrag im Rahmen der Sonderausstellung „O welche Lust Soldat zu sein?“
Vortrag von Dr. Karl-Heinz Ziessow, ehem. stellv. Leiter des Museumsdorfes Cloppenburg:

3.Februar 2019 um 11:30 Uhr; Ostfriesisches Landesmuseum Emden
Finissage
„O welche Lust, Soldat zu sein? Ostfrieslands Söhne im Frieden und in ‚Eiserner Zeit‘“

Vom Sammler zum Forscher - Sammeln und Bestimmen von ostfriesischen Riechdosen

Vortrag von Horst Arians

23. Oktober - 19:30 Uhr, Rummel

In der Tischlerei seines Vaters kam Horst Arians schon im Alter von zwölf Jahren mit antiken Möbeln in Kontakt. 1962 absolvierte Horst Arians eine Tischlerlehre und vom ersten Gesellenlohn kaufte er sich eine silberne Riechdose, man sagt ihm nach, dass er seitdem „süchtig“ sei.

Horst Arians hat sich als Möbelrestaurator und Antiquitätenhändler weit über Ostfriesland hinaus einen ausgezeichneten Ruf erworben. Er gilt heute als anerkannter Spezialist, für den Bereich des ostfriesischen Kleinsilbers und lebt in Remels.

Gerade erschien eine überarbeitete Auflage seines Buches. „Riechdosen und Kleinsilber aus Ostfriesland“

Für Mitglieder von 1820 die KUNST ist der Eintritt frei,
Nichtmitglieder zahlen 2 €.