NETZWERKPARTNER

Emden ist erste Reformationsstadt Europas

Ostfriesisches Landesmuseum Emden
RATHAUS AM DELFT
Brückstraße 1 | 26725 Emden
Tel.: +49 (0)4921 - 87 20 58
Di. - So. sowie feiertags:
10:00 - 17:00 Uhr

UNSERE NÄCHSTEN VERANSTALTUNGEN

Freitags 16:00-17:30 Uhr
KIDS IN!
MITMACH-AKTIONEN FÜR KINDER AB 6 JAHREN

4. März - 18:15 Uhr, Rummel
Passionsandacht im Landesmuseum
Wenn Bilder trösten

11. März - 18:15 Uhr, Rummel
Passionsandacht im Landesmuseum
Wenn Bilder trösten

11. März - 19:00 UHR, Hochschule Emden-Leer, Raum T 151
Tote lügen nicht - Die Moorleiche Mann von Bernuthsfeld und heutige faszinierende Fälle aus der Rechtsmedizin
AUTORENLESUNG VON PROFESSOR DR. KLAUS PÜSCHEL

18. März - 18:15 Uhr, Rummel
Passionsandacht im Landesmuseum
Wenn Bilder trösten

21. März - 15:00 Uhr, Neue Kirche
Festveranstaltung 200 Jahre 1820dieKUNST

25. März - 18:15 Uhr, Rummel
Passionsandacht im Landesmuseum
Wenn Bilder trösten

Sonntagsführung zur Finissage mit der Kuratorin Dr. Annette Kanzenbach

Als Künstler Emden inszenierten

26. Mai - 11:30 Uhr

Dr. Annette Kanzenbach führt letztmalig durch die von ihr kuratierte Sonderausstellung Als Künstler Emden inszenierten.

Das Ostfriesische Landesmuseum Emden präsentiert nur noch bis zum 26. Mai 2019 unter dem Titel "Als Künstler Emden inszenierten" eine Ausstellung, die sich Emden als Künstlertreffpunkt im letzten Viertel des 19. und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts widmet. In dieser Zeit kam eine Reihe auswärtiger Künstler für kürzere oder längere Zeit in die Stadt und erkundete von hier aus auch das Umland und die Niederlande.