NETZWERKPARTNER

Emden ist erste Reformationsstadt Europas

Ostfriesisches Landesmuseum Emden
RATHAUS AM DELFT
Brückstraße 1 | 26725 Emden
Tel.: +49 (0)4921 - 87 20 58
Di. - So. sowie feiertags:
10:00 - 17:00 Uhr

UNSERE NÄCHSTEN VERANSTALTUNGEN

Freitags 16:00-17:30 Uhr
KIDS IN!
MITMACH-AKTIONEN FÜR KINDER AB 6 JAHREN

4. März - 18:15 Uhr, Rummel
Passionsandacht im Landesmuseum
Wenn Bilder trösten

11. März - 18:15 Uhr, Rummel
Passionsandacht im Landesmuseum
Wenn Bilder trösten

11. März - 19:00 UHR, Hochschule Emden-Leer, Raum T 151
Tote lügen nicht - Die Moorleiche Mann von Bernuthsfeld und heutige faszinierende Fälle aus der Rechtsmedizin
AUTORENLESUNG VON PROFESSOR DR. KLAUS PÜSCHEL

18. März - 18:15 Uhr, Rummel
Passionsandacht im Landesmuseum
Wenn Bilder trösten

21. März - 15:00 Uhr, Neue Kirche
Festveranstaltung 200 Jahre 1820dieKUNST

25. März - 18:15 Uhr, Rummel
Passionsandacht im Landesmuseum
Wenn Bilder trösten

Sonntagsführung auf Plattdeutsch

Salto Mortale - Zirkuswelten in der Kunst des 20. Jahrhunderts

16. Februar - 11:30 Uhr

In der aktuellen Sonderausstellung 'Salto Mortale - Zirkuswelten in der Kunst des 20. Jahrhunderts' findet am Sonntag, 16.2., die letzte öffentliche Führung auf Plattdeutsch mit Ilse Frerichs statt.

Die Ausstellung zeigt etwa 140 Gemälde, Zeichnungen, Aquarelle, Druckgrafiken, Radierungen sowie Holz-, Linol- und Scherenschnitte von über 80 Künstlern wie Max Beckmann, Marc Chagall, Otto Dix, Ernst Ludwig Kirchner, Henri Matisse, Paul Klee und Pablo Picasso sowie Arbeiten von Künstlern aus der ehemaligen DDR.
Mit dem Ausstellungsprojekt wird auch in Ostfriesland der Blick 30 Jahre nach dem Mauerfall auf die Kunst in Ostdeutschland geschärft. Insbesondere die Zusammensetzung der Ausstellung birgt so einen besonderen Aspekt im äußersten Nordwesten der Bundesrepublik Deutschland.

Es wird für die etwa einstündige Führung eine Teinahmegebühr von 2,- € zuzüglich Eintritt erhoben.