NETZWERKPARTNER

Emden ist erste Reformationsstadt Europas

Ostfriesisches Landesmuseum Emden
RATHAUS AM DELFT
Brückstraße 1 | 26725 Emden
Tel.: +49 (0)4921 - 87 20 58
Di. - So. sowie feiertags:
10:00 - 17:00 Uhr

UNSERE NÄCHSTEN VERANSTALTUNGEN

Freitags 16:00-17:30 Uhr
KIDS IN!
MITMACH-AKTIONEN FÜR KINDER AB 6 JAHREN

3. März-26. Mai
Als Künstler Emden inszenierten
Begleitprogramm

vorübergehende Schließung
Abteilung Ur- und Frühgeschichte/ Frühes Leben an der Küste
vorübergehende Schließung

26. Mai - 15:00 Uhr
Finissage
Als Künstler Emden inszenierten

26. Mai - 11:30 Uhr
Sonntagsführung zur Finissage mit der Kuratorin Dr. Annette Kanzenbach
Als Künstler Emden inszenierten

MADE IN CHINA

Porzellan und Teekultur im Nordwesten

Chinesischer Teller „Dame mit Sonnenschirm“, um 1736, Privatbesitz, Foto: privat, Detail

Sonderausstellung vom 22. März bis 23. August 2015, Rathaus am Delft

Hier finden Sie Informationen zum Begleitprogramm.

Porzellan und Tee aus China waren im 18. Jahrhundert auf den europäischen Märkten höchst begehrte Handelswaren mit hohem Repräsentationswert. Unsere Alltagsgewohnheiten sind bis heute dadurch auf vielfältige Weise geprägt. Die damals importierten Tee- wie auch Kaffee- und Kakaogeschirre mit ihren feinen und erzählerisch reichen Dekoren werden erstmals in einem repräsentativen Überblick aus Privatbesitz in dieser Sonderausstellung gezeigt. Hinzu kommen seltene, auch ältere Schaustücke.

Wie Tee, andere Waren aus China und chinesisch inspirierte Dekore bald in ganz Europa und so auch in Ostfriesland Mode wurden, verdeutlichen weitere Exponate wie Wappenporzellane, Fayencen, Lack- und Silberwaren, Gemälde, Grafiken, historische Karten und gartenarchitektonische Entwürfe. Darüber hinaus wird gezeigt, wie damals der globale und lokale Handel funktionierte, der für den Nordwesten in der Hand der Niederländischen Ostindien-Kompanie lag und in der Mitte des 18. Jahrhunderts durch die Emder Ostasiatische Handelskompagnie Konkurrenz bekam.
Zur Sonderausstellung ist eine Publikation mit Beiträgen renommierter Fachleute erschienen.

Bilder von der Eröffnung

Bilder von den Veranstaltungen zur Sonderausstellung